ehrenamtlich

… zum Grab des Sohnes

Die erste Samariter-Wunschfahrt führte dieses Jahr von Niederösterreich nach Tirol. Unser Fahrgast wollte das Grab seines Sohnes besuchen, der kurz nach Weihnachten verstorben war. Aufgrund von medizinischer und pflegerischer Begleitung war die Teilnahme am Begräbnis selbst nicht möglich.
Gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Wunschfahrt-Team und seiner Gattin ging es von Niederösterreich nach Tirol, um Abschied zu nehmen.
Vielen Dank an alle, die diesen Wunsch ermöglichten.