ehrenamtlichwunschfahrt

…ein Wiedersehen

Frau Margarete lebt aufgrund ihrer Erkrankungen in einem Pensionist*innenheim, getrennt von ihrem Lebensgefährten, welcher sie bis vor kurzem regelmäßig besucht hat.  Doch seine ALS Erkrankung schritt in den letzten Monaten rapide voran, sodass es ihm nicht mehr möglich war seine Liebste zu besuchen. Beide hatten den sehnlichen Wunsch, sich noch einmal zu sehen. Die Hand zu halten und die Nähe zu spüren.  Frau Margaretes Nichte wandte sich an die Samariter-Wunschfahrt, um ihrer Tante diesen einfachen aber scheinbar unmöglichen Wunsch zu erfüllen. 

Das ehrenamtlichen Wunschfahrt-Team Christian und Eric holte Frau Margarete am frühen Nachmittag ab. Gemeinsam ging es nur ein paar wenige Kilometer weit weg in das Haus des Lebensgefährten.  Dort konnte Frau Margarete einige Stunden bei ihrem Partner verbringen. Seine Hand halten und einfach bei ihm sein.

Wir bedanken uns für die Organisation und die einfühlsame Begleitung.