wunschfahrt

…zu den Eltern nachhause

Mosawa ist fünf. Er ist mit einem Herzfehler geboren. Mosawa war noch nie zuhause. Er benötigt laufend Operationen und medizinische Betreuung. Letzte Woche war es soweit: Dank der Samariter-Wunschfahrt konnte Mosawa zum ersten Mal in der Wohnung seiner Familie. Auf der Couch liegen, gemeinsam mit seinem Bruder spielen, Zeit gemeinsam verbringen, abseits vom Krankenhauszimmer. Die Freude von ihm, seinem Bruder und seinen Eltern war sehr groß!

Unser bisher jüngster Fahrgast wurde sowohl vom medizinischen Wunschfahrt-Team als auch von seinem eigenen Team begleitet. Vielen Dank an unser ehrenamtliches Wunschfahrt-Team Verena und Lukas, sowie an die gute Zusammenarbeit mit dem ärztlichem Team von Mosawa.

Der Familie des kleinen Mosawa wünschen wir alles Gute und viel Kraft für die nächste Zeit!